Dich darf ich nicht lieben

Allgemeines

                                                                                     


Titel: Dich darf ich nicht lieben
Autorin: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Format: eBook
Seiten: 326
ISBN: 978-3-641-18473-5


Inhalt

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

Meine Meinung

Es geht um Eden, die die Ferien bei ihrem Vater und seiner neuen Familie in Los Angeles verbringt. Was sie vorher noch nicht wusste: Ihr nerviger und heißer Stiefbruder Tyler hat es auf sie 'abgesehen'. Er ist das, was man unter einem Badboy versteht. Er trinkt, nimmt Drogen und liebt es sie zu ärgern...

Mir hat das Buch anfangs nicht so gut gefallen. Bis ca. Seite 70 fand ich es zu klischeehaft und langweilig. Es wurde aber schnell spannender. Vor allem durch die ganzen Dramen mit Tyler, Tiffani und natürlich Eden. Auch die Beziehung zwischen Eden und ihrem Vater fand ich besonders spannend, da ich mit meinem Vater auch eine ähnliche Beziehung habe, nur dass wir keinen Kontakt haben...

Das Cover hat für mich das Buch erst interessant gemacht. Nur dadurch bin ich anfangs auf die Idee gekommen, dass ich es lesen möchte, weil es einfach wunderschön ist.

4 von 5 Sternen, weil es anfangs zu langweilig war.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen