Der Kuss der Lüge

Allgemein


Titel: Der Kuss der Lüge
Original Titel: The Kiss of Deception
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen
Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: one
Format: eBook
Seiten: 429
ISBN: 978-3-7325-4121-8

Klappentext

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ...

Meine Meinung

Lia ist als Tochter eines Königspaares aufgewachsen. An dem Tag ihrer geplanten Hochzeit, beschließt sie mit ihrer Freundin abzuhauen und schnell finden sich beide in einer Taverne wieder, wo beide auch anfangen zu arbeiten.
Eines Tages kreuzen dort zwei gut aussehende Männer auf. Einer, der ihr versprochene Ehemann und der Andere, dessen Ziel ihr Tod ist.

Ich fand das Buch okay. Aber auch nur okay, weil ich die komplette erste Hälfte des Buches ziemlich langatmig fand. Mir war zu wenig Drama und zu wenig Action.
Erst als die beiden Männer aufgetaucht sind, wurde es spannender, da nicht gelüftet wird, wer der Böse und wer der Gute ist. Ich habe es die ganze Zeit anders vermutet, als es schlussendlich war...
Das Ende fand ich hingegen richtig gut. Gerade ihre Gedankenwege mochte echt gerne, vor allem als es für sie trauriger und dramatischer wurde, finde ich hat sie richtig gehandelt.

Fazit: 3 von 5 Sternen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen