Driven - Bittersüßer Schmerz

Allgemein


Titel: Driven - Bittersüßer Schmerz
Original Titel: Sweet Ache
Autorin: K. Bromberg
Velag: HEYNE<
Format: eBook
Seiten: 440
ISBN: 978-3-641-20087-9

Inhalt

Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ...

Meine Meinung

Als Hawkin Hunter deckt und so vor Gericht landet, muss er als Gastdozent am College unterrichten. Er, der Rockstar. Natürlich stürzen sich die Mädchen als auch die Jungs auf ihn. Alle bis auf Eine. Quinlan Westin alias Trixie. Beide fühlen sich stark zueinander hingezogen. Dennoch kommt den beiden Hunter immer wieder dazwischen. Nicht zu vergessen die Wette zwischen Hawkin und Vince...

Mir hat das Buch mittelmäßig gut gefallen. Meiner Meinung nach ist dies mit das schwächste Buch der Driven - Reihe.
Nicht weil mir die Charaktere oder die Story nicht gefallen haben, ganz im Gegenteil, sondern weil es sich teils hingezogen hat und Sex als Lücke benutzt wurde. 
Und auch weil der Einstieg in das Buch ziemlich unsanft war, da direkt viele verschiedene Personen auftauchten. 
Auch nicht ganz so gut gefallen hat mir, dass Quinlan Hawkin so schnell an sich ran gelassen hat und ihm auch sofort verziehen hat, dadurch etwas naiv gewirkt hat, und überhaupt nicht hartnäckig war.

Gut gefallen haben mir deren Gags. Wie z.B. dass sie eine Band gründen.
Auch sehr süß finde ich Hawkin, der Eis und Süßigkeiten über alles liebt und alles dafür tun würde. Das hat ihn noch mal sympathisch wirken lassen und war ein toller Kontrast zu dem sonst so harten Rocker-Badboy.

Fazit: Trotzdem sehr gute 3 von 5 Sterne 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen