Ewiglich - Die Hoffnung

Allgemein



Titel: ewiglich - die Hoffnung
Original Titel: everbound
Autorin: Brodi Ashton
Verlag: oetinger
Reihe: ewiglich
Format: Hardcover
Seiten: 378
Preis: 17,95€
ISBN: 978-3-7891-3041-0


Klappentext

Nichts wünscht sich Nikki sehnlicher zurück als ihren Jack, der sich für sie geopfert und den Weg ins Ewigseits angetreten hat. Nun versucht Nikki alles, um ihn zu retten. Doch die Träume, in denen Jack ihr erscheint, werden langsam immer schwächer, und sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Da macht der undurchschaubare Cole ihr ein verlockendes Angebot und verspricht, Jack zu finden. Doch kann Nikki ihm wirklich trauen? Was hat Cole vor?


Meine Meinung

Nikki ist verzweifelt. Jack ist weg und erscheint in ihren Träumen. Doch Jack erinnert sich immer weniger an sie oder sich selber.
Aus der Verzweiflung heraus bittet sie Cole um Hilfe. Der Cole, der überhaupt erst an dieser Misere die Schuld trägt.

Bei diesem Buch ist meine Meinung gespalten, da ich während dem Lesen eine Leseflaute hatte. 

Während eben dieser hatte ich überhaupt keine Lust dieses Buch zu lesen und fand es auch ziemlich langweilig, da auch Jack nicht da war und vieles ziemlich unrealistisch und überdramatisiert war...

Als ich dann aber fast aus dieser Flaute raus war und weiter gelesen habe, hat das Buch sich zum Guten gewendet. Es wurde spannender und Action reicher und man hat ein bisschen mehr über Jack und Nikki erfahren und konnte dahinter blicken, wie die verschiedenen Charaktere so ticken und wem man trauen kann...

Es gab aber auch Charaktere denen man anfangs vertraut hat, ich aber irgendwie trotzdem bei denen unsicher war, was sich dann irgendwie bestätigt hat...

Fazit: 3,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen